Schnelle & sichere Lieferung
SSL gesichert

Overlocknadeln Unterschiede

Unterschiede der Nadeln für Overlockmaschinen

Eine Overlockmaschine ist anders konstruiert als eine Haushalts Nähmaschine. Aus diesem Grunde ist gut verständlich, dass es entscheidende Unterschiede zwischen den verschiedenen Overlocknadeln gibt. Der entscheidenste Unterschied ist die Länge der Spitze, diese ist etwas länger als diejenige von Haushaltsmaschinen. Dadurch können die Greifer der Overlock die Fadenschlaufe besser fassen und es gibt keine Fehlstiche.

Schmetz ELx705

dies sind die Standard Overlocknadeln:

  • Overlocknadel
  • Schaft verstärkt
  • Rinnenanzahl 2
  • Kolbenlänge 11,5
  • Oberfläche Chrom (CF) / leicht verrundete Spitzenform
  • SUK = mittlere Kugelspitze

Schmetz HAx1 SP

durch das kürzere, dafür breitere Öhr ist sie optimal für Maschinen mit Nadeleinfädler, wie Babylock Enlighten / Imagine

  • spezielle Overlocknadel
  • Schaft verstärkt
  • Rinnenanzahl 1, Rinne verbreitert
  • Kolbenlänge 11,5
  • Öhrlänge kürzer, Öhrbreite breiter (für Nadeleinfädler)
  • Abflachung dünner
  • mittlere Kugelspitze
  • Chrom

Schmetz JLx1

das auffallend ist die schwarz brunierte Nadel, sie ist länger als die oben erwähnten Overlocknadeln. Empfohlen werden sie für Juki MO2000, Elna 444, Easy Cover, Janome Covermaschinen, Bernina Coverlock

  • Overlocknadel
  • Rinnenanzahl 2
  • Kolbendurchmesser / Öhrstellung speziell
  • Öhrlänge kürzer, Öhrbreite normal
  • Kolbenlänge 13,5
  • leicht verrundete Spitze
  • Bruniert

Welche Overlock Nädel für Ihre Overlockmaschine passt, prüfen Sie in der Empfehlung des Herstellers. Falls dort keine Angaben zu finden sind die ELx die Beste Wahl, sie sind an der Spitze etwas länger wie eine normale Nähmaschinen Nadel. F

weiter viel Spass beim Nähen mit der Overlock Nähmaschine

Yvonne

Tags: Overlock, Nadeln
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.